Prototype your Interface – testfähige UX-Artefakte schon zu Beginn Ihres Projekts!

Der Erfolg digitaler Produkte wird heutzutage maßgeblich von deren User Experience bestimmt. Mit Software-Prototypen machen Sie Ihre digitalen Produkte schon in frühen Projektphasen testfähig, ohne überhaupt eine Zeile Code schreiben zu müssen. Denn früh Testen liefert frühe Rückmeldung – solange noch Änderungen einfach und effizient umgesetzt werden können.

Das Ziel unseres Seminars „Prototype your Interface“ ist:

  • Lernen Sie am Beispiel der Software Axure RP hoch interaktive Prototypen zu erstellen.
  • Erfahren und Testen sie das spätere Produkterlebnis mit wenig Aufwand und realitätsnah.

Wir zeigen Ihnen in einem praxisnahen Vorgehen mögliche Herangehensweisen, Strategien zur Problembewältigung und nützliche Handgriffe für die effiziente Erstellung digitaler Prototypen. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Anregungen zur Gestaltung zeitgemäßer User Interfaces und moderner Interaktionsabläufe.


Ihr Nutzen

Durchlaufen Sie während des “Prototype your Interface”-Seminars interaktiv die Phase des Prototypings eines typischen UX-Engineering Prozesses. Sie erhalten dafür eine umfassende Einführung in Axure RP, womit solche Prototypen im Handumdrehen erstellt, geteilt und auf Endgeräten demonstriert werden können.

Im Zuge des praxisorientierten Beispielprojekts erstellen Sie in mehreren Entwicklungsstufen die verschiedenen Produktinkremente vom Wireframe bis zum hoch interaktiven High-Fidelity Prototypen – und das an einem Tag! Entdecken Sie die Möglichkeiten der Prototyping Software im Gesamtkontext eines Projektes und nicht als isolierte Teilaufgabe.


Seminarinhalte

Sie erwerben folgende Kompetenzen:

  • Einführung in die Software Axure RP 8/9
  • Erstellung einer Informationsarchitektur
  • Grundprinzipien und Methoden nachhaltiger Prototyp-Erstellung
  • Selbstständige Erarbeitung von Lösungswegen für alternative Herausforderungen
  • Gestaltung von rudimentären User Interfaces (Wireframes)
  • Implementieren von Nutzerinteraktionen und Bedienlogiken (Low-Fidelity Prototyp)
  • Ansätze zur gestalterischen Verfeinerung des Prototyps (High-Fidelity Prototyp)
  • Möglichkeiten zur Nutzung des Prototyps als UX-Testartefakt nach den Grundlagen der menschzentrierten Gestaltung nach ISO 9241-210

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Software- und UX-Disziplinen, die einen praxisnahen Weg zur Ertellung von Low- bis High-Fidelity Prototypen gehen und erfahren wollen. Ebenso erfahrene UX-Entwickler, die sich in ein neues Tool einarbeiten wollen, als auch absolute Einsteiger und Interessierte im praktischen UX-Bereich.

Voraussetzungen

Methodisch keine Voraussetzungen.

Für das Seminar wird ein Laptop (mit externer Maus), ein Ladegerät, sowie die installierte Version von Axure RP 8/9 (30 Tage Testlizenz verfügbar) benötigt.


Veranstaltungsort und Dauer

Die Seminare finden in den Räumlichkeiten des Spiegel Institut statt.

Individuelle Inhouse-Seminare in Ihrem Unternehmen:
Neben den Veranstaltungen im Spiegel Institut führen wir unsere Seminare auf Wunsch auch direkt in Ihrem Unternehmen durch. Inhouse-Seminare bieten sich beispielsweise dann an, wenn Sie ein ganzes Team schulen möchten. Wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Seminarprogramm zusammen, das genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Dauer:
1. Tag: 09:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr


Referenten

Ansprechpartner

Haben Sie noch Fragen?
Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

Fachlicher Ansprechpartner

 Portrait Benedikt Lux

Benedikt Lux

Telefon: +49 841-126-00-260
E-Mail: b.lux@spiegel-institut.de

Organisatorischer Ansprechpartner

Louisa Ziegler

Telefon: +49 621-728 44-129
E-Mail: v.duffner@spiegel-institut.de

CPUX-Flyer 2019

Eine Terminübersicht finden Sie hier: Termine

Teilnahme Seminar:  1-Tagesseminar 600,- Euro

Weitere Infos anfordern

alle Preise zzgl. Mwst.